*
top_Header
Menu

Nierenerkrankungen

Nierensteine können zu unterschiedlichen Beschwerden führen. Mithilfe von Ultraschall und Röntgen kann man Grösse und Lage der Nierensteine bestimmen.

Ein Nierenstein muss entfernt werden,wenn er den Abfluss des Urins behindert und so zur Nierenstauung führt. Es gibt verschiedene Methoden den Stein zu entfernen. Abhängig von der Lage und Grösse des Steins entscheidet sich der Arzt für eine Stosswellentherapie (ESWL) oder eine endoskopische Entfernung (URS).

Ein Nierentumor wird oft nur zufällig bei einer Routinekotrolle entdeckt.Wenn Sie bei Kontrolluntersuchungen mehrmals unsichtbares Blut im Urin haben, sollten Sie sich für eine weitergehende Untersuchung bei Ihrem Urologen anmelden.Bei sichtbarem Blut im Urin wird ein sofortiger Arztbesuch empfohlen.

Nierenzysten sind meistens gutartig,müssen aber regelmässig mit einer Ultraschalluntersuchung kontrolliert werden.

PrinterFriendly
Druckoptimierte Version
Menu
Prostata Prostata
Greenlight-Laser Greenlight-Laser
Thermotherapie Thermotherapie
Niere Niere
Blase Blase
Penis Penis
Hoden Hoden
Vasektomie Vasektomie
Refertilisation Refertilisation
Aging male Aging male
Potenz Potenz
Footer
© Copyright 2017 Dr. med. Urs W. Egli - Facharzt FMH für Urologie  |  Impressum  |  Sitemap  |  Webdesign

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail